Home

Geschrieben von Super User
0
0
0
s2sdefault

frageundantwortIch vermute, die Frage war so nicht gemeint - wie können wir trotz der großen Distanz feststellen, ob es dort -vor- 5 Millionen Jahren Leben gab.

Dies ist nicht einfach. Man benötigt das Spektrum des vom Planeten reflektierten Lichts. Aufgrund der Distanz haben wir dafür aktuell nicht die nötige Technologie. Hätten wir sie (etwa beobachten des Spektrums durch Beobachtung des Transits und Subtraktion vom Sternspektrum), dann würden wir nach Lebensmarkern suchen.

Einer der deutlichsten Marker wäre das Vorhandensein des Elements Ozon, welches immer nur Produkt von freiem Sauerstoff in der Atmosphäre ist. Freier Sauerstoff deutet recht sicher auf kohlenstoffbasierte Lebensformen hin.

Allerdings können wir so nicht auf intelligentes Leben schließen, nur auf photosynthesebasierte Lebensformen. Im engl. Sprachraum spricht man hier vom “algae vs. alumnae” (Algen vs. Akademiker) Problem.

0
0
0
s2sdefault
Kategorie: